Am Auersberg - Der geheimnisvolle Teil des Erzgebirges
A A A

Online-Shop

Unser regionaler Warenkorb mit Produkten aus der Region "Am Auersberg"

zum Shop »

Entdecken Sie die Geheimnisse "Am Auersberg"

Überall in der Ferienregion "Am Auersberg" finden Sie Geheimnisse, die sich zu jeder Jahreszeit lohnen, entdeckt zu werden.
 
 

Entdecker gesucht! Natur erleben - Geheimnisse entdecken

Entdecker gesucht! Natur erleben - Geheimnisse entdecken

Der Flyer informiert über 15 Geheimnisse in der Ferienregion "Am Auersberg". Hier erfahren Sie z.B.: Weshalb in jedem Vorgarten in der "Wurzelbucke" eine schöne Angelika steht und warum den Argentiniern und anderen Südamerikanern die Tränen in den Augen stehen. Ob Außerirdische am Auersberg gelandet sind oder was es mit den rauchenden und qualmenden Hügeln auf sich hat, die von rußigen Gesellen bewacht werden. ... und vieles mehr.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Geheimnisse der Region "Am Auersberg"

Alle Geheimnisse als Flyer mit vielen Info´s als download
 
 

Talsperren, Moore, Wasserfälle

Talsperren, Moore, Wasserfälle

Interessante Informationen über die größte Trinkwassertalsperre, die Talsperre Eibenstock, über die höchstgelegene Trinkwassertalsperre Deutschlands, die Talsperre Carlsfeld und die Talsperre Sosa, die über die letzte in Deutschland gebaute Bruchsteinmauer verfügt. Im Flyer finden Sie auch Informationen über den Blauenthaler Wasserfall und die Hochmoore "Kleiner und Großer Kranichsee". 

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Entdecker gesucht! Natur erleben - Geheimnisse entdecken

Sagenhaftes Steinbachtal

Entlang des Steinbachs führt ein romantischer, sehr abwechslungsreicher Wanderweg von Erlabrunn bis Johanngeorgenstadt. Am Wege liegen u.a. ein Naturlehrpfad, die Teufelsteine und die Kellerschleiferei.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Von Kräuterweibern und Laboranten

Von Kräuterweibern und Laboranten

Der Flyer enthält interessante Informationen über das Bockauer Laborantenwesen, die legendäre Angelikapflanze, die Bockauer Vitriolbrennerei, den Laborantenlehrpfad, die Bockauer Wurzelstube und den Laborantengarten.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Die letzten Köhler des Erzgebirges

Die letzten Köhler des Erzgebirges

In Sosa hat sich das alte Handwerk der Holzkohleherstellung bis heute erhalten. Die Köhlerei Gläser ist die letzte im Erzgebirge. Hier finden sie vieles Interessantes rund um das "Schwarze Geschäft".

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Geheimnisvoller Glockenklang

Geheimnisvoller Glockenklang

Noch heute zeugt der gewaltige Hochofen von der schweren Arbeit der Glocken- und Kunstgießer. Die Heimatstube in der ehemaligen Schule in Rautenkranz birgt eine Reihe interessanter Schaustücke aus der Geschichte der Gießerei.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Stickereimuseum Eibenstock

Stickereimuseum Eibenstock

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Stickereistadt Eibenstock. Sie werden nicht nur Wissenswertes über die Stickerei erfahren, sondern auch vieles zur Geschichte des Bergbaus, der steilsten Eisenbahnstecke (auf Normalsspur) in Deutschland und vieles mehr.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Kirchen im Auersberggebiet

Kirchen im Auersberggebiet

Auf den Spuren der Kirchen und deren Geschichte. Hier erhalten Sie Informationen über die älteste Rundkirche in Sachsen, die Trinitatiskirche Carlsfeld und eine der größten Neuromanischen Hallenkirchen im Regierungsbezirk Chemnitz, die Stadtkirche in Eibenstock. Weiterhin gibt es auch auch Interessantes von der Barockkirche Bockau, der Kirche in Rautenkranz und von der Kirche in Sosa zu erfahren. Die meisten der aufgeführten Kirchen stehen heute unter Denkmalschutz.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Ortspyramiden

Ortspyramiden

In diesem Flyer werden alle großen Ortspyramiden der Ferienregion "Am Auersberg" ausführlich vorgestellt. Sie finden hier Angaben zur Größe, dem Durchmesser, zum Alter und natürlich zu den Künstlern der Figuren. Weiterhin gibt es viele spannende Dinge, rund um die typische erzgebirgische Weihnachtspyramide, zu erfahren.  

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Unter Dampf am Auersberg

"Unter Dampf" am Auersberg

Seit ihrer Erfindung fasziniert die Eisenbahn die Menschen. Das Auersberggebiet hatte in vergangenen Tagen die erste, längste und abschnittsweise steilste Schmalspurbahn Sachsens. Auch eine der steilsten Normalspurstrecken hatte hier ihre Heimat und unter Eisenbahnfans ist sie noch heute als Steilrampe von Eibenstock bekannt.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Bergbaulehrpfad Eibenstock

Der Eibenstocker Bergbau- und Seifenlehrpfad

Das Eibenstocker Bergrevier war einst durch sein gutes Zinn in ganz Europa bekannt. Der Lehrpfad nimmt sie mit auf eine Reise durch die Geschichte des Bergbaues und gibt Auskunft zur Geologie, zur Lagerstätte und führt vorbei an alten Gruben und Bingen.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Rathaus Eibenstock

Rathaus Eibenstock

Der Flyer gewährt einen Einblick in die Geschichte der Eibenstocker Rathäuser und die Notwendigkeit, das neue Rathaus zu errichten. Das Gebäude wurde im Stile des Historismus unter Einbeziehung vieler Elemente des Jugendstils errichtet und ist ein Blickfang in Eibenstock.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Geheimnisvolles Weltall

Geheimnisvolles Weltall

Wissenswertes über die bemannte Raumfahrt, über den Nutzen der Weltraumforschung, über die Erkenntnisse und Entwicklung der Astronomie, über erdnahe Satelliten und vieles mehr.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Von Kräuterweibern und Laboranten

Das Bandonion lebt

Das Bandonion gilt als Volksinstrument und erfreute sich bis in die 40er Jahre des letzten Jahrhunderts großer Beliebtheit.  Carlsfeld war einst ein international anerkanntes Zentrum der Bandionproduktion und in der ganzen Welt bekannt. Besonders in Lateinamerika gelangte das Carlsfelder Handzuginstrument durch den Tango zu besonderer Berühmtheit.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Wurzelrudi