Am Auersberg - Der geheimnisvolle Teil des Erzgebirges
A A A

Online-Shop

Unser regionaler Warenkorb mit Produkten aus der Region "Am Auersberg"

zum Shop »

Kletterdorf Erlabrunn / Steinheidel

Teufelssteine bei Erlabrunn

Das Kletterdorf Erlabrunn liegt idyllisch in ein Hochtal eingebettet, umgeben von ausgedehnten Fichten- und Buchenwäldern. Zum Ort gehören auch die kleinen Siedlungen Steinheidel und Fällbach.

Im nahen Steinbachtal befindet sich eine Felsengruppe, die Teufelssteine. Die Felsformation wurde bereits 1925 für Bergsteiger erschlossen. Auf den bis zu 30 m hohen Felsen gibt es 8 verschiedene Kletterwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Weitere Felsformationen im Steinbachtal sind der Hefekloßfelsen und der Nonnenfelsen. Am Nonnenfelsen gibt es seit 2010 den neu erbauten „Walter Keiderling Klettersteig“. Er umfasst eine Gesamtlänge von 350 m, dabei müssen 50 Höhenmeter überwunden werden.

für Kinder und Eltern – gut zu wissen

Blümchen am Wegesrand

Ein einzigartiges Erlebnis ist der Besuch des Gasthofes Steinheidel, der im Volksmund nur „Staahaadler Aff“ genannt wird. Im Gasthof befindet sich ein altes Mandolinen-Orchestrion aus dem 19. Jahrhundert. In diesem historischen Musikautomaten sitzt ein Affe mit Mandoline und dient bis heute zur Unterhaltung der Gäste.

kurz in der Geschichte geblättert

Wanderung

Erlabrunn wurde 1616 als Zinnzeche erwähnt. In den ortsnahen Bächen wurde damals Zinn gewaschen (Zinnseiffen). Die erste Ansiedlung wurde um 1652 gegründet und es erfolgte der Bau eines Pochwerkes, welches für die Aufbereitung des gefundenen Zinnsteins benötigt wurde. Bis 1945 bestand der Ort nur aus sieben Häusern mit 26 Einwohnern.


1951 wurde hier nach nur zehnmonatiger Bauzeit das Bergarbeiterkrankenhaus eröffnet. Die Erlabrunner fanden jetzt vorwiegend im Krankenhaus Arbeit, das bald weit über das Erzgebirge hinaus bekannt wurde. Heute ist das Krankenhaus der größte Arbeitgeber der Region und eine moderne, leistungsfähige Klinik.

Erlabrunn mit dem Ortsteil Steinheidel wurde am 01.07.2005 in die Gemeinde Breitenbrunn eingemeindet.

Flyer der Region "Am Auersberg"

Info´s über das Kletterdorf Erlabrunn

 

Sagenhaftes Steinbachtal

Sagenhaftes Steinbachtal

Entlang des Steinbachs führt ein romantischer, sehr abwechslungsreicher Wanderweg von Erlabrunn bis Johanngeorgenstadt. Am Wege liegen u.a. ein Naturlehrpfad, die Teufelsteine und die Kellerschleiferei.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Geocaching für Familien - Erlabrunn

Schatzsuche im Kletterdorf Erlabrunn

Über ca. 2,7 km führt die Schatzsucher-Tour "… unterwegs in Erlabrunn". Hier sind 8 kleine Hinweistafeln versteckt, die alle gefunden werden müssen, um ans Ziel zu kommen. Um an der Schatzsuche leilnehmen zu können, benötigt man ein GPS-Gerät (oder eine GPS fähiges Mobiltelefon), einen Familiencache Flyer und einen Stift. Auf dem hier zum download angebotenen Flyer ist nochmal alles ausführlich erklärt.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Entdecker gesucht! Natur erleben - Geheimnisse entdecken

Entdecker gesucht! Natur erleben - Geheimnisse entdecken

Der Flyer informiert über 15 Geheimnisse in der Ferienregion "Am Auersberg". Hier erfahren Sie z.B. ob ein grausamer Ritter einst auf seiner Burg im Steinbachtal hauste.

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Ortspyramiden

Ortspyramiden

In diesem Flyer werden alle großen Ortspyramiden der Ferienregion "Am Auersberg" ausführlich vorgestellt. Sie finden hier Angaben zur Größe, dem Durchmesser, zum Alter und natürlich zu den Künstlern der Figuren. Weiterhin gibt es viele spannende Dinge, rund um die typische erzgebirgische Weihnachtspyramide, zu erfahren.  

Download des Flyers als PDF-Datei
(oder klicken Sie direkt auf das Bild)

Wurzelrudi